02/06/2013

Die Frage nach hochwertigen Laserepilationen gehört nach wie vor zu den meistgestellten in der Ästhetik. Schmerzarm, hautschonend und zeitsparend sollen die Behandlungen sein, überdurchschnittlich erfolgreich sowieso.

n2-vectusMit einem der Produkte des Jahres, dem neuen Vectus™-Diodenlaser, werden die Erwartungen der meisten Patientinnen und Patienten wohl übertroffen: Einer der größten Dioden-Spots der Welt epiliert einen ganzen Männerrücken in ca. 10 Minuten. Eine Leistung bis 100J/cm2, homogene Impulse bis 300 ms sowie eine Taktfrequenz von 3 Hz sprechen als technische Werte für sich.

Mit 800 nm Wellenlänge ist der Vectus ™-Diodenlaser für alle Hauttypen I-VI zugelassen. Dank seiner zwei unterschiedlichen Spotgrößen – einem 12 mm x 12 mm und einem 23 mm x 38 mm Spot – ist er flexibel einsetzbar, sowohl bei kleinen Arealen wie Oberlippe und Kinn als auch bei großen Arealen wie z.B. Beinen und Rücken. Ein Handstückwechsel ist dabei nicht notwendig.

Wie bei allen eigenen Systemen setzt Palomar als Applikatormaterial den Saphir ein. Der “gliding mode”, in dem das Handstück ohne Absetzen über die Haut geführt wird, ermöglicht eine außergewöhnlich hohe Geschwindigkeit bei der Behandlung größerer Flächen. Dieses begünstigt einen hohen Patientendurchlauf.

n2-vorher-nachher

Männerrücken vor (l.) bzw. nach (r.) 10-minütiger Enthaarungsbehandlung mit dem Vectus™-Diodenlaser.

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Höhere Energieausbeute durch Photonrecycling
  • Kurze Behandlungszeiten
  • Signifikant effektiver bei feinen und weniger pigmentierten Haaren
  • Hohe und gleichmäßige Leistungsabgabe bei kurzen und langen Impulsen
  • Flexibel einsetzbar für kleine und große Areale durch unterschiedliche Spotgrößen
  • Kein Verbrauchsmaterial
  • Delegierbare Leistung
  • Extrem leistungsstarke Kontaktkühlung für besonders schmerzarmes Behandeln
  • Zugelassen für alle Hauttypen

n2-melanin-messgeraet

Melanin-Messgerät SkintelTM.

Exklusiv inklusive: Skintel™

Last but not least: Als zusätzliches Tool integriert Palomar das externe Melanin-Messgerät Skintel™ in die Systeme Vectus™ und Icon™, mit dessen Hilfe der aktuelle Melanin-Gehalt des Behandlungsareals gemessen werden kann. Diese Daten werden anschließend mittels Bluetooth an die interne Datenbank des Vectus™ und Icon™ übertragen und fließen in die Parameterkonfiguration des jeweiligen Systems mit ein. Somit liefert Skintel™ zu jeder Behandlung sichere und gleichzeitig effektive Behandlungsparameter.

 

 

 

 

Ästhetische Dermatologie, Juni / 2013.
Sonderheft: „Den ästhetischen Markt fest im Griff“
mdm Verlag für Medizinische Publikationen