13/05/2015

Dunkle, unregelmäßige Verfärbungen der Haut, kurz Pigment bzw. Altersflecken an Gesicht, Hals und Händen, gelten heutzutage als echter Schönheitsmakel, genau wie Falten.

 


BLONDE_043_C_XLHR

Bildquelle: Cynosure, Inc.

 

“PicoSure® arbeitet ebenso schonend wie präzise und erlaubt die schmerzarme Behandlung verschiedener Areale des Körpers.”

Dr. Achim Horstmann

 

 


 

Wie auffällige Zeitzeugen durchbrechen sie die Ebenmäßigkeit des Teints, einen der entscheidenden Faktoren für ein jüngeres Erscheinungsbild. Gleich beidem, Pigmentstörungen und Falten, bietet ein klinisch nachgewiesener Quantensprung der modernen Lasermedizin seit Neuestem die Stirn: Die sogenannte „Picosekunden-Therapie“ gilt als komfortable, nicht-invasive Laserbehandlung zur Beseitigung von Pigmentflecken und Glättung von Fältchen, aber auch zur Tattoo-Entfernung und Verbesserung von Akne-Narben. Die wegweisende Technologie aus den USA hört auf den Namen PicoSure® und sorgt seit über einem Jahr für Aufsehen in der dermatologischen Fachwelt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird sie in führenden Praxen angewendet und ist die

weltweit erste, sichere und leistungsstarke Picosekunden-Technologie für den Einsatz in der ästhetischen Medizin. „PicoSure® arbeitet ebenso schonend wie präzise und erlaubt die schmerzarme Behandlung verschiedener Areale des Körpers“, erklärt Dr. Achim Horstmann. „Überzeugende Resultate und eine meist kurze Ausfallzeit von gerade mal ein bis drei Stunden, in der in der Regel nur kleinere Rötungen oder Schwellungen zu beobachten sind, sprechen für sich: Oft braucht man nur ein Drittel der bisherigen Therapie-Zeit für ein überdurchschnittliches Ergebnis.“ Hierfür gibt der Laser ultrakurze Energieimpulse mit einer Blitzdauer von Billionsteln einer Sekunde in die Haut ab. Die Pulsbreite in der Picosekunden-Technologie beträgt nur ein 100stel der eines bislang üblichen Lasers.

Die ultrakurzen Pulsbreiten des PicoSure® erzielen einen besonders intensiven photomechanischen Effekt, der die thermische Wirkung traditioneller Laser nachweislich übertrifft. „Auf diese Weise ergibt sich eine stärkere Zersetzung der sogenannten Zielstruktur, wie zum Beispiel Pigmente, sodass diese in kleinste Teilchen zersetzt werden, die der Körper leichter abbauen kann“, veranschaulicht Dr. Horstmann. „Dabei wird die Laser-Energie in Hunderte von kleinen Spots verwandelt, wodurch eine bemerkenswerte Tiefenwirkung erzielt wird. Die Regeneration von Gewebe und Kollagen wird gefördert und die Haut von innen heraus erneuert.“

Mehr Informationen unter: www.picosure.de.


Quelle:
Premium Beauty Medicine, 13.05.2015
Seite 10