Narben und Striae

Laserunterstützte Narbenbehandlung

Behandlung von Narben und Striae bei allen Hauttypen mit ausgezeichneten Ergebnissen

Akne- und Operationsnarben sowie Striae können den Betroffenen  großen emotionalen oder physischen Leidensdruck bereiten. In schweren Fällen können Narben sogar die Mobilität einer Person einschränken.

Chirurgische Narbenbehandlungsverfahren sind schmerzhaft und invasiv und bergen das Risiko von Komplikationen. Die laserunterstützte Narbenbehandlung von Cynosure® ist eine nicht-invasive Lösung, die sich fraktionierter Lasertechnologie bedient und eine schnelle, verlässliche Narbenbehandlung mit weniger Risiken und Schmerzen und minimalen Ausfallzeiten bietet.

Cynosure nutzt gepulstes Laserlicht, um Mikrohitzesäulen in das Narbengewebe zu transferieren und die Bildung von neuem, gesundem Gewebe in der Haut des Patienten anzuregen. Die Heilungszeit ist minimal, das Infektionsrisiko äußerst gering und der Patient fühlt so gut wie keine Schmerzen.

Die Narbenbehandlung von Cynosure ist für alle Hauttypen geeignet.


Besuchen Sie einen unserer Workshops oder sehen Sie sich unsere Webcasts an und erfahren Sie, wie Sie Ihr Praxis-Portfolio mit der Behandlung von Narben und Striae sinnvoll und profitabel ergänzen können.

Übersicht

Wie die laserunterstützte Narbenbehandlung funktioniert

Die laserunterstützte Behandlung von Akne- und Operationsnarben sowie Striae nutzt fraktioniertes Laserlicht zur Erzeugung von Mikrosäulen koagulierten Gewebes, die bis tief in die Dermis eindringen, ohne dabei die Epidermis abzutragen.

Hierdurch wird ein Wundheilungsprozess eingeleitet, der das desorganisierte, kompakte Narbengewebe durch gesundes, neues Gewebe ersetzt und dabei das Auftreten von Narbengewebe deutlich verringert. Die fortschrittliche Kontaktkühlung schützt die Epidermis und ermöglicht damit sichere und komfortable Behandlungen.

Unter Aussparung des Stratum corneum verwendet der Max1540 Hochpräzisions-Mikrostrahlen zur Erzeugung enger, tiefer Säulen koagulierten Gewebes in der Epidermis und der Dermis.

Cynosure bietet folgende  Geräte zur laserunterstützten Behandlung von Striae, Akne- und Operationsnarben:
Icon™-System, SmartSkin+™, Emerge™, PicoSure Focus

Anwendungsspezifisches Icon-Handstück:
Fractional Laser 1540, Fractional Laser 2940

Vorteile für den Patienten:

  • Geringe oder keine Ausfallzeit
  • Narbenbehandlung mit minimalen Schmerzen
  • Exzellente ästhetische Resultate

Vorteile für den Anwender:

  • Bei nicht ablativer Behandlung mit Icon Fractional Laser 1540 und Emerge: Kein Abtragen der Epidermis
  • Fraktionierte Mikrostrahlen ermöglichen rasche Heilung
  • Meist keine Lokalanästhesie erforderlich
  • Exzellente ästhetische Ergebnisse bei allen Hauttypen
  • Flexibilität durch ein breites Spektrum der Narbenbehandlung

 

Vorher & Nachher


Die Behandlungsergebnisse können variieren. Bitte sprechen Sie vor Ihrer Entscheidung eingehend mit Ihrer ärztlichen Praxis.

Produkte (5)

Emerge Fractional Laser

Emerge

Geringes Investment, kompaktes Ausmaß, kurze Patienten-Ausfallzeit: Fraktioniertes Resurfacing ohne Anästhesie. >> Hier finden Sie den direkten Kontakt zu unserem “Sales… mehr


PicoSure Focus

Focus™ konzentriert den starken photomechanischen Effekt des weltweit ersten ästhetischen Picosekundenlasers PicoSure®.


PicoSure Aesthetic Laser

PicoSure

Eine bahnbrechende Neuerung in der Lasertechnologie: Der Picosekunden-Laser PicoSure® von Cynosure Der weltweit erste, sichere und leistungsstarke Picosekundenlaser für den… mehr


PalomarI con

Icon

Das multifunktionale Plattform-System Icon zur Nutzung unterschiedlicher Laser und Blitzlampen für fast alle ästhetischen Indikationen. >> Hier finden Sie den… mehr


Smartskin

Smartskin+

  Der fortschrittliche, mikro-ablative CO2-Laser für die Hauterneuerung, zur Ablation und zum Schneiden. >> Hier finden Sie den direkten Kontakt… mehr


Studien:

  1. Fraktionierte, nicht-ablative Lasertherapie zur Behandlung von Striae distensae de Angelis F., Adatto M., PMTI, 2009.
  2. Erfahrungen mit dem neuartigen fraktionierten Fixed-Array Erbium-Laser 1540 bei Aknenarben Weiss R., Weiss M., Beasley K, Lasers in Surgery and Medicine, 2008. (Zusammenfassung)
  3. Fraktionierte, nicht-ablative Lasertherapie zur Behandlung von Operations- und Traumanarben Vasily D., Cerino M., PMTI, 2008.
    „Dank minimaler Nebenwirkungen und geringer oder keiner Ausfallzeit bietet der fraktionierte, nicht-ablative Laser Lux1540 eine Reihe von gut verträglichen Behandlungen und damit einen deutlichen Fortschritt bei einem breiten Spektrum von Narben.“
Hinweis: FDA-Zulassung für Akne- und Operationsnarben.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.